SPORTTHERAPIE

Die Sporttherapie ist eine Ergänzung zu der bekannten Physiotherapie, die sich mit der direkten Betreuung von Sportlern und Athleten beschäftigt.

 

Primär geht es um die vielfältigen physiotherapeutischen Maßnahmen um eine Rehabilitation und Eingliederung nach einer Sportverletzung in den Trainings- und Wettkampfalltag zu verkürzen.

Auch bei leichten Einschränkungen wie:

  • Wirbelblockaden 

  • Muskuläre Probleme

  • Leichte Zerrungen 

  • Bänderdehnungen etc. 

kann mit der Sportphysiotherapie die Sportfähigkeit kurzfristig wiederhergestellt
werden, sodass eine effektive Prävention weitaus schlimmere Verletzungen
verhindern kann. Das Ziel ist es funktionelle Schwachstellen zu stärken und dadurch

die Leistungsanpassung zu optimieren.

Zur Unterstützung werden bei der Sporttherapie verschiedene Methoden wie das klassische Taping, Massagetechniken, Stabilisationstraining, Ausgleichstraining von Muskel-Dysbalancen ergänzend genutzt für die vollständige Rehabilitation oder Kompensation des Therapiezieles.